Unsere Geschichte spricht für sich

Wie unterscheiden sich DIE STELLENBESETZER Dr. Scharff + Eiberger von anderen Personalberatungen?

Dr. Scharff + Eiberger sind im Großraum Stuttgart groß geworden. Und in dieser außergewöhnlichen Region, die zahlreiche Erfinder, Tüftler und Unternehmerpersönlichkeiten hervorbrachte, tief verwurzelt. Beide Geschäftsführer waren  lange in schwäbischen, familiengeführten Unternehmen (auf Xing finden Sie unsere aktuellen Lebensläufe) als Führungskräfte tätig und insbesondere auch mit der Personalbeschaffung betraut.

Zum 1. April 1994 wurde die Arbeitsvermittlung in Deutschland auch für private Vermittler freigegeben. Hierin sahen Dr. Scharff + Eiberger die Chance, Unternehmen in Baden-Württemberg mit dem dringlich benötigten hoch qualifizierten Personal zu versorgen. Ihre jeweilige Berufs- und Lebenserfahrung lehrte sie, dass nur der richtige Mensch am richtigen Platz zum Erfolg führen kann. Auf dieser Erkenntnis und mit viel Enthusiasmus wurde 1997 eine Personalvermittlung für Fach- und Führungskräfte in Fellbach gegründet.

Das Startup bediente Anfangs nur kleine und mittelständische Fertigungsunternehmen aus dem Rems-Murr-Gebiet mit Spezialisten. Da damals noch wenig Konkurrenz existierte wurde der Radius schnell erweitert. Kunden aus der Region Stuttgart kamen schnell hinzu. Die Auftraggeber wurden namhafter und internationaler. Zu den ursprünglichen bis etwa 100 Mitarbeiter zählenden Unternehmen kamen weitere Unternehmen mit mehreren 1.000 und teilweise auch 10.000 und mehr Mitarbeitern dazu. Der erste große Schritt war getan und DIE STELLENBESETZER wurden für Personalabteilungen in der Region DER Partner und Spezialist für besonders aufwendige und schwierige Personalbeschaffungsprojekte.

Viele unserer Stammkunden haben ihren Stammsitz in Baden Württemberg. Der Branchenschwerpunkt, den wir mit Fach- und Führungskräften bedienen, spielgelt sich in dieser außergewöhnlichen Region wieder: Maschinen-und Anlagenbau, Automobil- und deren Zuliefererbranche, Gerätebau, Elektro- und Elektroniksysteme, Kunststofftechnik aber auch die optische Industrie – hier sitzen wir fest im Sattel. In der Regel haben wir es hier mit High-Tech Unternehmen zu tun, mit Produkten die weltweit qualitativ ganz weit vorne an der Spitze liegen.

Da die ursprünglich arme Region Württemberg durch die perfektionistische und disziplinierte Arbeit ihrer Menschen über Generationen hinweg immer mehr Knowhow konzentrierte, wandelte sie sich stetig und viele Menschen kamen zu Wohlstand. Diesen Wohlstand gilt es zu sichern. Deshalb existiert auch in der Banken-, Versicherungs- und Finanzbranche ein reger Bedarf an kompetenten, vertrauenswürdigen Spezialisten, die wir ebenfalls seit Jahren kompetent besetzen.

Wir sind stolz darauf, unsere Kunden durch unsere tägliche Arbeit mit Persönlichkeiten in Verbindung zu bringen, die ihr Unternehmen bereichern und Ihre Konkurrenz- und Funktionsfähigkeit weiter ausbauen helfen.

Hier einige Beispiele an Fach- und Führungskräften, die wir jüngst vermittelten:

Führungskräfte:

  • Technischer Geschäftsführer für ein Unternehmen im Bereich Entwicklung und Fertigung von Maschinenelementen 
  • Geschäftsführer für eine christliche Hilfsorganisation
  • Produktionsleiter für einen Automobilzulieferer Tier 2 - Standort USA
  • Entwicklungsleiter Gerätebau - Standort China
  • Kaufmännischer Leiter für Sondermaschinenbauer
  • Entwicklungsleiter für Steuerungselektronik Robotertechnik
  • Geschäftsführer für Nachrichtentechnik - Richtfunk   
  • Entwicklungsleiter für Kommunikationssysteme der Militärtechnik

Technische Spezialisten:

  • Key Account Manager für einen Anlagenbauer der Petrochemie
  • Arbeitssicherheitsingenieur für einen Automobilzulieferer Tier 1
  • Physiker zur Entwicklung von optischen Systemen der Lasertechnik
  • Patentingenieur und Anwalt für Lasertechnik
  • Inbetriebnahme-Ingenieur des Anlagenbaus SPS S7
  • Technischer Projektleiter für Automatisierungstechnik
  • EMV-Verantwortlicher IT
  • Konstrukteur für Kunststofftechnik / Spritzguss
  • Entwicklungsingenieur für fördertechnische Systeme
  • Entwicklungsingenieur für Fahrzeuggetriebetechnik
  • Fertigungsplaner Lean Management

Kaufmännische Spezialisten:

  • Debitoren-/Kreditorenbuchhalter
  • Controller Automobilzulieferer Tier 1 - Standort Südkorea
  • Fremdsprachenkorrespondent
  • Bilanzbuchhalter
  • Finanz- und Vermögensberater
  • Orgabetreuer

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir nur die männliche Form. Selbstverständlich sind immer beide Geschlechter angesprochen.